Du bist hier:

Spiel gegen Weser-Gimte

von Jens Meyer

Nach den 3 Punkten, die wir  Freitagabend aus Groß Schneen mitbrachten hatten wir cirka 42 Stunden Zeit zur Regeneration.

Vor dem Spiel wollten wir eigentlich eine „abwartende“ Spielweise wählen, entschieden uns dann aber doch für Pressing, da der Gegner auf dem Spielformular im Durchschnitt relativ jung und damit eventuell unerfahren wirkte und zudem nur mit 12 Spielern angereist war.

Das klappte im vorderen Bereich auch sehr gut aber hinten im Spielaufbau verschleppten wir doch das Tempo etwas mehr als abgesprochen.

Trotzdem sorgten 2 Treffer von Deniz Avanas in der 17.Minute und Keven Ball in der 29.Minute früh für klare Fronten.

In der zweiten Halbzeit wurde es dann fast ein „Sommerkick“ , da machte sich dann das Spiel vom Freitag doch bemerkbar.

Zum Glück konnte der Gegner aus 3 relativ guten Chancen kein Tor machen und so wurde es am Ende ein souveräner Erfolg unserer Mannschaft.

Nun freuen wir uns über 9 Punkte aus 3 Spielen, mit denen wir als Aufsteiger so nicht gerechnet hatten.

Am Sonntag haben wir den aktuellen Tabellenführer, den SC Rosdorf als Gast und wollen mal sehen ob wir uns nicht für das verlorene Kreispokalfinale vor wenigen Wochen revanchieren können.

Zurück